Die Verwendung von Cookies wird akzeptiert!

Politisch demokratische Meinungsbildung

Ideenwettbewerb Stauvermeidung

Wie alle wohnen in einem der dicht besiedelsten Landstriche der Erde. Zusätzlich leben wir in dem Land, mit der besten Autoindustrie der Welt und in fast jedem Haushalt gibt es gleich mehrere Autobesitzer und Fahrzeughalter. Zusätzlich wird immer mehr Warenverkehr auf die Autobahn per Lastwagen verlagert und unsere Auslieferungsfahrer per Amazone und Co. nutzen selbst das uneingeschränkte Halteverbot, um ihre Pakete los zu werden. Was also gilt es zu tun, um dieser Lage Herr zu werden? Wie immer haben hier alle 5 Vorschlags- und Stimmrechte!

6

Stimmen

Diskussion (1)Auslieferungsfahrer in Großstädten müssten immer zu zweit unterwegs sein. Der eine fährt den Wagen und hält kurz und der andere trägt die Pakete aus, während sein Kollege den Wagen verkehrsgerecht parkt. Dies würde Arbeitsplätze schaffen und den Verkehr fließen lassen.
Anonym
vor 2 Jahren
Das Problem sind nicht die Auslieferungsfahrer alleine, sondern vielmehr der fehlende Platz für Be/Entladen Tätigkeiten.
Das bereitstellen von zeitlich festgelegten Ladezonen (z.b 6-10 Uhr) könnte das Problem für Paketfahrer etwas entschärfen. Dazu kommen noch die innerstädtischen Baustellen die [Mehr...]ortsfremde+Fahrer+schwer+zu+schaffen+machen.+%3Cbr+%2F%3E%0AHier+k%C3%B6nnte+ein+bessere+Beschilderung+f%C3%BCr+Lkw-Fahrer+die+Situation+entspannen.
Anonym
3

Stimmen

Diskussion (0)So viele Arbeiten könnten heutzutage von Sachbearbeitern von Zuhause online bewältigt werden. Damit könnte man den Berufsverkehr entzerren.
5 Stimmen übrig