Die Verwendung von Cookies wird akzeptiert!

Politisch demokratische Meinungsbildung

Ideenwettbewerb: Hambacher Forst

Die Diskussion über den "Hambacher Forst" ist emotional extrem aufgeladen! Um so spannender wird hier die Diskussion verlaufen, wie es denn die Bürger von NRW sehen, die Braunkohleverstromung entweder zu unterstützen oder abzuschaffen! Wie immer sieht es die politisch demokratische Meinungsbildung vor, hier jeden zu WORT kommen zu lassen. Entweder mit eigenen Vorschlägen oder mit seiner Stimmbewertung für inspirierende Ideen.

1

Stimme

Diskussion (1)Ich war im Hambacher Forst bei den Aktivisten. Sie sind meistens sehr jung, lieben das Abenteuer und den Idealismus und spielen immer dann gerne mit dem Feuer, wenn sich aus Holz ein Lagerfeuer mit Gemeinschaftsatmosphäre und Gitarrenmusik ergibt. Ihr Verständnis für die Beschäftigten in der Braunkohleindustrie läuft sich in ihren Solidaritätsbekundungen gegen Null, da diese sowieso nur Lohnsklaven der Konzerne für günstige Strompreise der verblödeten Konsumenten in NRW sind.
Super User
vor 2 Jahren
Habe zufälligerweise mitbekommen, dass sich die Aktivisten im Hambacher Forst auch für ihren Idealismus bezahlen lassen! Zum Beispiel für Filmaufnahmen oder Fotos für sterbende Journalisten vor Ort, wenn sie es schaffen, RWE mit diesen Negativnachrichten in die Knie zu zwingen, um den Aktienkurs [Mehr...]nach+unten+zu+treiben%2C+wenn+ihre+Geldgeber+Wetten+auf+sinkende+Aktienkurse+an+der+B%C3%B6rse+betreiben.+Soll+aber+nicht+von+Deutschland+aus+gesteuert+sein+der+Protest.
Anonym
4

Stimmen

Diskussion (0)Ich halte den übereilten Braunkohleausstieg genau so für problematisch wie den überhasteten Ausstieg aus der Atomenergie, die mir auch nicht wirklich gefällt. Deutschland versucht im Augenblick völlig andere Wege zu gehen, als der Rest der Welt. Den Idealismus der Grünen in Ehren, um neue Ideen zu finden, Strom dadurch zu sparen, indem man ihn unbezahlbar macht!
13

Stimmen

Diskussion (0)Die Produktion der Elektroakkus ist leider auch nicht wirklich umweltfreundlich. Und erneuerbare Energie ja, aber bitte ohne Trassen, sondern lokal produziert und verbraucht.
5 Stimmen übrig