Die Verwendung von Cookies wird akzeptiert!

Politisch demokratische Meinungsbildung

Ideenwettbewerb: Direkte Demokratie und die Bürgergesellschaft stärken!

Alle Parteien bekräftigen immer wieder die direkte Demokratie in Deutschland stärken zu wollen, doch leider passiert so gut wie nichts. Da haben wir seid über 50 Jahren das positive Beispiel der Schweiz vor der Haustür, aber in Deutschland hat der Bürger schön brav seinen Mund zu halten, um alle 4 oder 5 Jahre sein Kreuz zu Markte und zur Wahl zu tragen. Damit wir möglichst alle Untertanen bleiben, sind die Hürden zu Referenden und Volksentscheiden so hoch angesetzt, dass es wirklich keinen Spaß macht, sich politisch zu engagieren. Wie ist ihre Meinung zu diesem Thema und was sind ihre Vorschläge, um mehr direkte Demokratie zu wagen? Sie haben wie immer 5 Vorschlags- und Stimmrechte, um sich an dieser demokratisch politischen Meinungsbildung zu beteiligen!

2

Stimmen

Diskussion (0)SPD-Spitzenkandidatin Barley über den Brexit siehe hier: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/katarina-barley-ueber-den-brexit-die-briten-haben-die-nase-voll-a-1258348.html
2

Stimmen

Diskussion (0)Wir müssen es schaffen, wieder den Medien in Deutschland zu vertrauen, doch das wird immer schwerer: Siehe auch Peter Scholl Latour über das öffentlich-rechtliche Fernsehen: https://www.youtube.com/watch?v=aA6hZvQJFtk
1

Stimme

Diskussion (0)Im Volksmund sagt man: "Wer wählt, hat seine Stimme abgegeben!" Das sollte endlich aufhören, aber direkte Demokratie muss langsam eingeübt werden. Das sehen wir ja am Brexit!
2

Stimmen

Diskussion (1)Es gibt zur Zeit nur eine Protestpartei, die es sich auf die Fahne geschrieben hat, den direkten Volksentscheid zu stärken. Ob sie es wirklich ernst meinen, sei mal dahin gestellt.
Super User
vor 2 Jahren
Stimmt, nämlich die AfD!
Anonym
5 Stimmen übrig